direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Programm des 34. Berliner Krankenhaus Seminars im Wintersemester 2005/06

Umdenken, neu bewerten, anders machen - Impulse in der Gesundheitsversorgung

 

Das aktuelle Programm als pdf-Datei zum Download finden Sie hier [1].

 

9. November 2005:
Was kann unser Gesundheitswesen in Zukunft (noch) leisten?

1. Vortrag
Dr. Klaus Theo Schröder
Bundesministerium für Gesundheit und Soziales Sicherung, Berlin
2. Vortrag
Dr. Frank Ullrich Montgomery
Marburger Bund, Hamburg
Moderator
Prof. Dr. Thomas Kersting
DRK Kliniken Berlin
23. November 2005:
Business-Analyse: Messen und bewerten der finanziellen und medizinischen Performance von Krankenhäusern

1. Vortrag [2]
Hartmut Schmidt
HPS Research, Frankfurt
2. Vortrag [3]
Dr. Joachim Hommel
Helios Kreiskrankenhaus, Gotha/Berlin
Moderator
Mario Krabbe
Schloßpark-Klinik/Parkklinik Weißensee, Berlin
7. Dezember 2005:
Entwicklungsstrategien für Krankenhäuser am Beispiel Concepthospital und Zentrenbildung

1. Vortrag
Dr. Markus Müschenich, MPH
Verein zur Errichtung evangelischer Krankenhäuser e.V., Berlin
2. Vortrag
Prof. Dr. Jörg Debatin, MBA
Uniklinik Hamburg
Moderator
Dr. Hermann Mahn
Medizinischer Dienst der Krankenkassen, Berlin
11. Januar 2006:
Alles neu mit DRGs? – Neue Personalanforderungen und -strukturen in stationären Gesundheitseinrichtungen?“

1. Vortrag [4]
Marie-Luise Müller
Deutsche Patienten Hotel GmbH, Berlin
2. Vortrag [5]
Dr. Heidemarie Haeske-Seeberg
Sana Kliniken GmbH und Co. KGaA, München
Moderator
Dr. Martina Hellriegel
VdAK/AEV e.V., Berlin
25. Januar 2006:
Wahlleistung und Wellness - Angebotsorientierung in der Medizin

1. Vortrag
PD Dr. med. Heinz R. Zurbrügg
Meoclinic GmbH, Berlin
2. Vortrag
Corinna Langwieser
Trendcoach, München
Moderator
Gundula Töpel
Vivantes Wenckebach-Klinikum/Vivantes Auguste-Victoria-Klinikum, Berlin

 

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008