direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Page Content

There is no English translation for this web page.

Programm des 43. Berliner Krankenhaus Seminars im Sommersemester 2010

Herausforderungen und Weichenstellungen im Gesundheitswesen - aktuelle Beispiele aus der Welt der Politik, der Krankenhäuser, der Planer und der Krankenkassen

 

Das Programm als pdf-Datei zum Download finden Sie hier.

 

21.04.2010:
Eröffnungsveranstaltung

Das Rettungswesen und die Notaufnahmen der Berliner Krankenhäuser im Umfeld der aktuellen Krankenhausplanung

1. Vortrag
Dr. med. Stefan Poloczek MPH
Referatsleiter der Senatsverwaltung für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz
2. Vortrag
Dr. med. Mario Eggers
Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes der Berliner Feuerwehr
Moderator
Univ.-Prof. Dr. med. habil. W. Friesdorf
Lehrstuhl für Arbeitswissenschaft und Produktergonomie, Technische Universität Berlin
19.05.2010:
Herausforderung Demografie: Ältere Patienten - Alterndes Personal

1. Vortrag
Simone Sturm
Pflegedienstleiterin des Elisabeth-Krankenhauses Essen GmbH
2. Vortrag
Dr. Grit Braeseke
Leiterin des Instituts für Europäische Gesundheits- und Sozialwirtschaft
Moderator
Andrea Lemke
Pflegedirektorin des Jüdischen Krankenhauses Berlin
02.06.2010:
Reform der Reform - Gesundheitspauschale versus Gesundheitsfonds

1. Vortrag
Univ.-Prof. Dr. Günter Neubauer
Direktor des Instituts für Gesundheitsökonomik München
Moderator
Prof. Dr. med. Thomas Kersting MBA
Geschäftsführer der DRK Kliniken Berlin
16.06.2010:
Unternehmenssteuerung und Kennzahlen im Krankenhaus

1. Vortrag
Gebhard Borck
Sinnvoll Wirtschaften
2. Vortrag
Irmgard Wübbeling
Geschäftsführerin der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH
Moderator
Dr. med. Bidjan Sobhani MBA
Leiter Strategie und Innovation der DRK Kliniken Berlin
30.06.2010:
800.000 Versicherte in Berlin-Brandenburg - quo vadis Barmer GEK

1. Vortrag
Hermann Schmitt
Landesgeschäftsführer Barmer GEK Berlin-Brandenburg
Moderator
Uwe Slama
Geschäftsführer der Berliner Krankenhausgesellschaft e. V.


Zusatzinformationen / Extras

Quick Access:

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Auxiliary Functions